Herzlich willkommen bei der
Forschungsvereinigung Feinmechanik,
Optik und Medizintechnik e. V.!

Aktuelles:

19.05.2017

BMWi präsentiert Ergebnisse der Mittelstandsförderung

Auf dem diesjährigen Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 18. Mai 2017 wurden die Ergebnisse von 200 innovationsorientierten Forschungsprojekten ausgestellt und mit insgesamt etwa 1.800 Gästen (Vertretern der Politik, Wissenschaftlern, Unternehmern und der interessierten Öffentlichkeit) diskutiert. Die Demonstratoren der industriellen Machbarkeit, Prototypen und Dienstleistungen, die von mehr als 300 Austellern präsentiert wurden, gaben einen in hohem Maße interessanten Einblick in die aktuellen Herausforderungen sowie der gegenwärtig erforschten Innovationen der gesamten Breite der deutschen Industrie.

Die ausgestellten Projektergebnisse entstammen nahezu vollständig der Mittelstandsförderung des BMWi: Die Forschung wurde über das Programm der "Industriellen Gemeinschaftsforschung" (IGF) oder über das "Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) gefördert. Das Zusammenwirken dieser beiden Förderprogramme und ein eingespielter Technologietransfer sind bedeutende Instrumente der technologieoffenen Förderung und stellen das Rückgrat der besonderen deutschen Innovationsstärke dar.

Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin (StS) und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, eröffnete den Innovationstag und zeigte sich beeindruckt: "Die heute präsentierten Projektergebnisse zeigen eindrucksvoll, wie unser Mittelstand mit Ideenreichtum im globalen Wettbewerb bestehen kann."

Von Forschungseinrichtungen, Industrieunternehmen und -verbänden  gleichermaßen zum transdisziplinären Austausch genutzt, ist der Innovationstag Mittelstand auch für die F.O.M. eines der wichtigsten Events im Jahr. In diesem Jahr bewarb sich die F.O.M. mit zwei exzellenten IGF-Projekten um die begehrte Möglichkeit, die Ergebnisse ausstellen zu dürfen, und war auf gesamter Breite erfolgreich. Kreative Demonstratoren veranschaulichten die Ergebnisse folgender Projekte: 

"Integriert-Optische Module durch neue Bondtechnologien" (Opti-Bond; präsentiert von Frau Prof. Dr. Ramona Eberhardt vom Fraunhofer IOF Jena)

Sub-Wellenlängenstrukturen für die Generierung zylindrischer Polarisationszustände (SubWell; präsentiert von Herrn Christof Pruss vom ITO der Universität Stuttgart)

 

Unsere Aufgabe:

Die Aufgabe der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik (F.O.M.) ist die Stärkung des Hightech-Industriestandortes Deutschland durch Unterstützung der innovationsorientierten Forschung in den Hightech-Branchen Photonik, Präzisionstechnik, Analysentechnik, Biotechnik, Labortechnik und Medizintechnik.


Die F.O.M. betreibt anwendungsorientierte Forschungsprojekte im Rahmen des vom BMWi geförderten Programms der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), vernetzt Industrieunternehmen mit Forschungsstellen und informiert über regionale, nationale und europäische Forschungsförderprogramme.

Die F.O.M. ist eine gemeinnützige Mitgliedsvereinigung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e. V. (AiF) und arbeitet in enger Kooperation mit SPECTARIS, dem Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e. V.

Unsere Ziele:

  • die Lösung aktueller Herausforderungen in den Hightech-Branchen
  • die Bündelung von Knowhow und Kompetenzen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
  • die Nutzung von Synergien zwischen KMU und größeren Unternehmen
  • die Betreibung industriebedarfsorientierter Forschung
  • die Schaffung eines fruchtbaren Nährbodens für Innovationen zum Ausbau der führenden Rolle Deutschlands in einer großen Breite von Hightech-Technologien.

Die Mitgliedschaft in der F.O.M. steht allen Industrieunternehmen offen.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
Fax: +49 (0)30 414021-33
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

19.05.2017

BMWi präsentiert Ergebnisse der Mittelstandsförderung

F.O.M. präsentiert zwei erfolgreiche Projekte auf dem Innovationstag Mittelstand

16.05.2017

Optimierte Schichtmaterialien für IR-, VIS- u. UV-Anwendungen

Neues Projektvorhaben: Leistungsfähige Optik trotz eindringendem Wasser

05.05.2017

Multimodale Erweiterung und Standardisierung zur verlässl. Messung aktivitätsabhängiger Änderungen in komplexen Systemen

Neues Projektvorhaben im Kampf gegen altersassoziierte Erkrankungen

24.02.2017
SPECTARIS/F.O.M. Innovations-seminar zum Europäischen Einheitspatent 2017
Nach jüngst veröffentlichten Zeitplan wird das Europäische Patentgericht am 01.12.2017 seine Arbeit aufnehmen. Unsere Experten informieren Sie in einem Seminar am
22.05.2017 über Chancen und Risiken. 
mehr lesen...

22.09.2016
Neue Förderprogramme auf der F.O.M.-Webseite
Unter dem Menüpunkt „Förderung“ stellen wir Ihnen ab sofort neue Fördermaßnahmen des Bundes vor, die die innovationsorientierte Forschung, insbesondere von KMU, unterstützen.

mehr lesen...

25.07.2016
Neues Tool zur Durchsetzung von Schutzrechten außerhalb der EU

mehr lesen...