header-image

Aktuelles

21.11.2022

F.O.M. baut Unterstützung der Innovationskraft des Mittelstands weiter aus – trotz wachsender BMWK-Restriktionen

Bericht von neuen Leistungsrekorden und sich kontinuierlich verschlechternden Förderbedingungen auf F.O.M.-Mitgliederversammlung

F.O.M. baut Unterstützung der Innovationskraft des Mittelstands weiter aus – trotz wachsender BMWK-Restriktionen

3 Mio. Euro IGF-Förderung für 8 neue Forschungsprojekte mit 13 Instituten und über 90 Unternehmen – man könnte mit der Jahresleistung der F.O.M.  zufrieden sein, wäre da nicht die abflauende Unterstützung durch das BMWK und die sinkende Beteiligung der Industrie an der Administrationskostendeckung.

20.11.2022

Innovatives Trocknungssystem mit integrierter Online-Reinheitsvalidierung

Schnelle und kostengünstige Sauberkeitsprüfung sensibler EUV-Anlagen: das IGF-Vorhaben "CleAnOn"

Innovatives Trocknungssystem mit integrierter Online-Reinheitsvalidierung

Bei der Herstellung leistungsfähiger Halbleiter-Chips erfolgt eine extrem kostspielige und hochkomplexe Bewertungsmethode der unzähligen, aufwendig nasschemisch gereinigten Einzelkomponenten der sehr teuren EUV-Anlagen. Dem soll durch eine neue technische Anlage Abhilfe geschafft werden.  

19.11.2022

Herstellung ultraresistenter, transparenter Oberflächen erfolgreich demonstriert

Im CORNET-Projekt "ULTRAHARD" gelang der Auftrag verschleißfreier und chemisch inerter Dünnschichten aus Diamant

Herstellung ultraresistenter, transparenter Oberflächen erfolgreich demonstriert

Durch die Optimierung des Beschichtungsprozesses können nun auch temperatur-sensitive Gläser mit einer hochharten Diamantschicht unter Beibehaltung ihrer Transparenz versehen werden. Die erlangte mechanische Beständigkeit der Schichten findet Anwendung für abrasiven Bedingungen ausgesetzte Substrate.

18.11.2022

Neuartige, additiv gefertigte Softrobotik für die Homecare-Rehabilitation

Entwicklung eines weichen und individalisierbaren Hand-Regenerationssystems: das IGF-Vorhaben "SoroCare"

Neuartige, additiv gefertigte Softrobotik für die Homecare-Rehabilitation

Aktuell eingesetzte robotische Hilfsgeräte zur Behandlung einer beeinträchtigten Handfunktionalität sind kostspielig und nicht auf den Patienten angepasst einsetzbar. Ein 3D-gedrucktes, kostengünstiges, robotisches Assistenzsystems soll eine individuelle Therapie ermöglichen.

18.11.2022

Nachhaltige Erzeugung von Mehrwertprodukten aus Kohlenstoffdioxid

Photoelektrochemische Katalyse (PEC) für eine Kreislaufwirtschaft der Energieträger: das IGF-Vorhaben "SPEZIAL"

Nachhaltige Erzeugung von Mehrwertprodukten aus Kohlenstoffdioxid

Die molekulare Umwandlung von Kohlenstoffdioxid in chemische Produkte ist wirtschaftlich wie ökologisch überfällig, aber noch nicht industriell anwendbar. Einen Reaktor zur PEC soll Kohlenstoffdioxid und Elektrolyte auf Wasserbasis in wertvolle chemische Ausgangsprodukte umwandeln.

16.11.2022

Fertigung von Kunstknochen mit visko-elastischen Eigenschaften und innerer Struktur menschlicher Knochen

Optimierung 3D-gedruckter Humanknochen-Modelle: das IGF-Vorhaben "OMEKA"

Fertigung von Kunstknochen mit visko-elastischen Eigenschaften und innerer Struktur menschlicher Knochen

Aktuell eingesetzte, gegossene Kunstknochen für Anwendungen in Forschung und Industrie bilden die mechanischen Eigenschaften menschlicher Knochen nur unzureichend ab. Ein alternatives Herstellungsverfahren auf Basis additiver Fertigung und geeignete Materialauswahl soll dem entgegenwirken.

14.10.2022

IGF project-complementary web study on eye floaters now accessible

Affected people are invited to support the research and development of new therapeutic approaches

IGF project-complementary web study on eye floaters now accessible

Are you affected from eye floaters? Do they disappear by themselves or do they become more and more? Help to expand the knowledge about the visual impairments by dark or semi-transparent dots, streaks or striae. The findings of this study will support the development of new therapeutic approaches.

26.09.2022

Signifikante Verschiebung der Limitationen und Miniaturisierung der Flüssigkeitschromatographie angesteuert

IGF-Projektvorhaben "3DmiChrom" der Forschungsvereinigungen F.O.M. und IUTA wird starten

Signifikante Verschiebung der Limitationen und Miniaturisierung der Flüssigkeitschromatographie angesteuert

Die additive Fertigung von Mikrosäulen und eine Funktionalisierung der Materialien soll die Trenneffizienz verbessern und die Integration in ein hochpräzises mikrofluidisches Lab-on-a-chip-System ermöglichen. Der Förderantrag wurde mit sensationellen 38 von 40 Punkten befürwortet.

12.09.2022

Additive Fertigung ermöglicht kostengünstige Herstellung individualisierter optischer Komponenten

Forscher des IGF-Projektes "Ink-Eye" entwickelten verdruckbare Polymermaterialien

Additive Fertigung ermöglicht kostengünstige Herstellung individualisierter optischer Komponenten

Neue Materialien und angepasste 3D-Tintenstrahldrucker bieten die Möglichkeit, den 3D-Druck als Herstellungsverfahren für individuell auf die Sehschwäche des Patienten abgestimmte Brillengläser wirtschaftlich attraktiv zu machen. Davon werden insbesondere KMU profitieren können.

09.09.2022

Enttäuschende Zwischenbilanz für die steuerliche Forschungszulage - Und nun?

Insbesondere KMU kritisieren: Zu bürokratisch, zu langsame Bearbeitung und keine erkennbaren Vorteile gegenüber direkter Projektförderung

Von großen Wirtschaftsverbänden, Ökonomen und der Expertenkommission Forschung und Innovation über viele Jahre gefordert: Das Forschungszulagengesetz trat trotz etlicher Bedenken vor eineinhalb Jahren in Kraft und erfüllte die Hoffnungen nach einer DIHK-Umfrage bisher nicht.

05.09.2022

Mit Entwicklung einer innovativen Lasertherapie der Spinalkanalstenose begonnen

Ein Klinikbetreiber, zehn Photonik-Unternehmen und ein Industrieverband begleiten die Forschungsarbeiten des IGF- Projekts "InTherSteLa"

Mit Entwicklung einer innovativen Lasertherapie der Spinalkanalstenose begonnen

Das BMWK bewilligt Fördermittel in Höhe von 249.831 EUR zur Entwicklung eines medizinischen Lasers für einen hochpräzisen Knochenabtrag ohne Gefährdung tiefer liegender Gewebeschichten bei der Operation der Spinalkanalstenose als Alternative zum bisher üblichen unspezifischen Fräsen.

11.08.2022

IGF-Projekt-ergänzende Webstudie zu Glaskörpertrübungen im Auge jetzt freigeschaltet

Betroffene zur Unterstützung der Erforschung und Entwicklung neuer Therapieansätze eingeladen

IGF-Projekt-ergänzende Webstudie zu Glaskörpertrübungen im Auge jetzt freigeschaltet

Sie sind betroffen und leiden unter Gaskörpertrübungen im Auge? Helfen Sie bei der Erweiterung des Wissensstandes rund um die oft sehr störende Beeinträchtigung des Sehens durch dunkle oder halb durchsichtige Punkte, Streifen oder Schlieren. Verschwinden sie von selbst oder werden es immer mehr?

09.08.2022

ZIM-Antragsstopp aufgehoben

ZIM-Antragstellung seit 03.08.2022 mit angepassten Förderbedingungen wieder möglich

ZIM-Antragsstopp aufgehoben

Mit dem verabschiedeten Bundeshaushalt 2022 und dem Regierungsentwurf für den Haushalt 2023 wurden die Mittel für das Förderprogramm "Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums noch einmal deutlich erhöht. Anträge können ab sofort wieder gestellt werden.

07.07.2022

Drei Projektstarts für Juli bewilligt

Die IGF-Vorhaben NanoSpeck3D, Rio sio und TransCeram können mit den Forschungsarbeiten beginnen

Drei Projektstarts für Juli bewilligt

Die beantragten Fördermittel zur Optimierung der Technik in der Intravitalmikroskopie, zur robotischen Automatisierung der Inspektion optischer Oberflächen sowie zur Vereinfachung des Herstellungsverfahrens hochtransparenter und höchst beanspruchbarer Keramiken wurden vom BMWK bewilligt.

30.06.2022

EINLADUNG ZUR F.O.M.-KONFERENZ 2022

"GEMEINSAMER FOTSCHRITT DURCH IGF-VORLAUFFORSCHUNG IN OPTIK, PHOTONIK UND MEDIZINTECHNIK"

EINLADUNG ZUR F.O.M.-KONFERENZ 2022

Fortschritte lassen sich am effizientesten gemeinsam erzielen. Staunen Sie auf dem Marktplatz der Forschungsprojekte, erleben Sie die Uraufführung von Innovationsideen, besuchen Sie das Konzert zur Innovationskraft und erfahren Sie, wie es mit der Industriellen Gemeinschaftsforschung weitergeht.

24.06.2022

Innovationstag Mittelstand des BMWK: Wie immer ein Highlight des Jahres. Teilweise.

Demonstratoren der erfolgreichen F.O.M.-Projekte AIxCell und LaSaM repräsentieren die IGF mit großer Magnetwirkung

Innovationstag Mittelstand des BMWK: Wie immer ein Highlight des Jahres. Teilweise.

Greifbare Ergebnisse zahlreicher innovationsorientierter Forschungsprojekte wurden Politikern und Interessenten der Wirtschaft präsentiert. Die Themen von AIxCell (Einsatz von KI bei der Analyse von Zellen) und LaSaM (3D-Druck von metallischem Glas) faszinierten viele Besucher.

09.06.2022

Countdown Einheitliches Patentgericht

Online-Seminare der Kanzlei Preu Bohlig & Partner nun auch in englischer Sprache

Countdown Einheitliches Patentgericht

Ende des Jahres oder zu Beginn des nächsten Jahres wird das Einheitliche Patentgericht (EPG) die Arbeit aufnehmen. Nutzer sollten sich mit dem neuen System aus EPG und Einheitspatent vertraut machen. In den angebotenen Seminaren erhalten Sie Unterstützung zur Entwicklung Ihrer neuen Anmeldestrategien.

07.06.2022

Prozesssicherer Bauteilaufbau beim Metall-Binder-Jetting ohne kostspielige Iterationsschleifen dank KI-basierter Bauteilverzugs-Vorhersage

Ausnutzung der Vorteile des zeit- und kosteneffizienten und höher auflösenden Metall-Binder-Jettings durch Vorhersage des Bauteilverzugs beim Sintern: IGF-Vorhaben "KIbaMet"

Prozesssicherer Bauteilaufbau beim Metall-Binder-Jetting ohne kostspielige Iterationsschleifen dank KI-basierter Bauteilverzugs-Vorhersage

Ungleichmäßige Schrumpfungen und Bauteilverzug während des Sinterprozesses führen zu zeitintensiven und kostspieligen Iterationsschleifen für einen prozesssicheren Bauteilaufbau. Um die Vorteile des Metall-Binder-Jettings zu nutzen, soll der Bauteilverzug KI-basiert vorhergesagt werden.

03.06.2022

Projektstart zur in-vitro-Darstellung großer 3D-Zellkulturen freigegeben

BMWK erteilt "Inaussichtstellung" zur Förderung des IGF-Vorhabens OrganOiCT

Projektstart zur in-vitro-Darstellung großer 3D-Zellkulturen freigegeben

Für die Weiterentwicklung der optischen Kohärenztomographie (OCT) als nichtinvasives Verfahren zur optimierten Visualisierung von 3D-Zellstrukturen wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaforschung (BMWK) Fördermittel in Höhe von 237.377 EUR in Aussicht gestellt.

18.05.2022

Projekt zur Optimierung der Serienfertigung komplexer Optiken kann starten

Das IGF-Vorhaben OptiMassKI erhält "Inaussichtstellung" der Förderbewilligung vom BMWK

Projekt zur Optimierung der Serienfertigung komplexer Optiken kann starten

Für die Entwicklung eines Softwaretools durch den Einsatz hybrider künstlicher Intelligenz zur Optimierung heißformgebender Prozesse der Glasumformung sind vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) 274.683 EUR Fördermittel in Aussicht gestellt worden.

17.05.2022

Projektstart freigegeben: Zur Entwicklung einer Marker-unabhängigen Analyse von Tumorzellen im Blut

BMWK stellt Förderbewilligung des IGF-Vorhabens MATCH in Aussicht

Projektstart freigegeben: Zur Entwicklung einer Marker-unabhängigen Analyse von Tumorzellen im Blut

738.000 Euro Fördermittel plant das Bundeswirtschaftsministerium für die Entwicklung eines innovativen Analyseverfahrens zur Verfügung zu stellen. Das Vorhabens der Industriellen Gemeinschaftsforschung wird von drei Instituten durchgeführt, 14 KMU und zwei weitere Institute begleiten die Forschung.

16.05.2022

Passgenaue Fertigung kieferorthopädischer Brackets durch neuartiges Herstellungsverfahren

Entwicklung eines Mikromontageprozesses zur Fügung modular gefertigter kieferorthopädischer Brackets: IGF-Vorhaben "MiMoKet"

Passgenaue Fertigung kieferorthopädischer Brackets durch neuartiges Herstellungsverfahren

Die bisherige monolithische Fertigung kieferorthopädischer Brackets erlaubt keine individuelle Anpassung an den Patienten. Die Modularisierung der Brackets und Verwendung verschiedener Materialien, mit anschließender Verklebung, sollen effizientere Therapien ermöglichen.

13.05.2022

Neue Anwendungsmöglichkeiten komplex geformter Hohlprofilbauteile mittels Formgedächtnislegierungen

Entwicklung eines skalierbaren Prozesses zur temperierten Innenhochdruck-Umformung von FGL: IGF-Vorhaben "hydroFORM"

Neue Anwendungsmöglichkeiten komplex geformter Hohlprofilbauteile mittels Formgedächtnislegierungen

Die mechanische Bearbeitbarkeit und die zu langen Fertigungszeiten von Formgedächtnislegierungen (FGL) schränken ihre Anwendungsmöglichkeiten ein. Mithilfe einer simulationsgestützten Bauteil- und Prozessauslegung wird ein skalierbarer Prozess zur Innenhochdruck-Umformung von FGL entwickelt.

12.05.2022

Einladung zum Innovationstag Mittelstand des BMWK am 23. Juni 2022 in Berlin-Pankow

Besuchen Sie die Demonstratoren der F.O.M.-Projekte LaSaM und AIxCell

Einladung zum Innovationstag Mittelstand des BMWK am 23. Juni 2022 in Berlin-Pankow

Neben zahlreichen Förderinitiativen und -programmen des BMWK werden von KMU und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen   vorgestellt. Fokus in 2022: Zukunftsthemen wie "Gesundheit", "Ökologische Innovationen" und "Digitalisierung".

09.05.2022

Forschung zur laserbasierten Herstellung von 3D-Glasbauteilen mit Mikrometerstrukturen Anfang 2022 gestartet

Das IGF-Vorhaben MacroGlass kombiniert große Fokus-Durchmesser mit Mikro-Scanner für schnellere und erweiterte Herstellung makroskopischer, komplexer 3D-Strukturen in Glasbauteilen

Forschung zur laserbasierten Herstellung von 3D-Glasbauteilen mit Mikrometerstrukturen Anfang 2022 gestartet

Die Kombination weiter Fokus-Durchmesser mit Micro-Scannern erweitert das Herstellungsverfahren von Glasbauteilen mit komplexen, makroskopischen 3D-Strukturen mit Mikrostrukturen. Dadurch werden höhere Abmessungen dieser Bauteile und gesteigerte Prozessgeschwindigkeiten erreicht.

22.04.2022

Mechanische, biologische und prozesstechnische Optimierung von Knochenzement

Entwicklung von Knochenzement mit verbesserter Integration in humane Knochen und hoher Langzeitstabilität: IGF-Vorhaben "mechbio-ZEM"

Mechanische, biologische und prozesstechnische Optimierung von Knochenzement

Bei der Zersetzung von Knochenzement können Fremdkörperreaktionen hervorgerufen werden, die Lockerungen orthopädischer Implantate zur Folge haben können. Um dies zu vermeiden, soll ein Knochenzement, der natürliche Knocheneigenschaften nachahmt, sowie ein Reaktor zu dessen Synthese entwickelt werden.

24.03.2022

Bremst die Entwicklung des Bundeshaushalts die Innovationsaktivitäten des Mittelstands aus?

Trotz hervorragender Evaluationsergebnisse Budgetkürzung für unterfinanziertes IGF-Programm um 10 Prozent geplant

Bremst die Entwicklung des Bundeshaushalts die Innovationsaktivitäten des Mittelstands aus?

Ein Jahresbudget von 200 Millionen Euro für die vorwettbewerbliche Vorlaufforschung in Deutschland ist vollkommen unterfinanziert. Doch die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF), einer der wichtigsten Wegbereiter für Innovationen aus dem deutschen Mittelstand, soll nun noch weiter gekürzt werden.

23.03.2022

Produktivitätssteigerung für das Koordinatenschleifen zur Herstellung von Kavitäten in sprödharten Werkstoffen

Empirische Untersuchung zum Einfluss der Bahnplanung, der Kühlschmierstrategie sowie der Ultraschallüberlagerung: IGF-Vorhaben ProKos

Produktivitätssteigerung für das Koordinatenschleifen zur Herstellung von Kavitäten in sprödharten Werkstoffen

Die Herstellung von Kavitäten in sprödharten Werkstoffen erfolgt mittels Koordinatenschleifprozessen mit Schleifstiften und Überflutungskühlung. Mithilfe einer neuen Prozessentwicklung soll hohen Zerspankräften, dem hohen Werkzeugverschleiß sowie einer geringen Produktivität entgegengewirkt werden.

23.03.2022

Infektionsvermeidung um Zahnimplantate und Optimierung der Implantatstabilität wird weiter intensiv verfolgt

Kurzpulslaser schaffen osseointegrative, antibakterielle Wirkstoffdepotstrukturen im Zahnimplantat: IGF-Projektvorhaben DuoDent

Infektionsvermeidung um Zahnimplantate und Optimierung der Implantatstabilität wird weiter intensiv verfolgt

Sterile Verhältnisse lassen sich in der Mundhöhle nicht erreichen. So können Bakterien in den Bereich von Zahnimplantaten gelangen und eine Infektion verursachen. Projektziel ist, mithilfe eines Implantats mit befüllungsfähiger Oberflächenstruktur eine infektfreie Integration zu gewährleisten.

18.03.2022

Start des neuen Europäischen Patentsystems im vierten Quartal 2022

Entwickeln Sie Ihre neue Patentstrategie JETZT! Bloßes Abwarten ist keine empfehlenswerte Strategie!

Start des neuen Europäischen Patentsystems im vierten Quartal 2022

Bestehende Europäische (Bündel-)Patente fallen - ohne Erklärung eines Opt-Out - automatisch in das neue Gerichtssystems des Einheitlichen Patentgerichts. Fallendes Doppelschutzverbot für Einheitspatente ermöglicht nationale Rückfallpositionen, zur Absicherung gegen zentrale Angriffe und Vernichtung.

02.02.2022

IGF-Vorhaben VitaSleep wird fortgesetzt

Interessierte Unternehmen für "Kontaktlose Vitalparametererfassung zur Evaluierung der Schlafqualität im pflegerischen Umfeld" gesucht

IGF-Vorhaben VitaSleep wird fortgesetzt

Therapien zur Behandlung des Chronischen Fatigue-Syndroms erfordern die objektive Erfassung der Schlafqualität, doch am Körper getragene Schlaf-Tracker stören den Schlaf zusätzlich. Das Ziel: Quantifizierung der Schlafqualität u. a. anhand Herzrate, Bewegung, Gesichtstemperatur und Emotionserkennung.

17.01.2022

Hohe Trenneffizienz in präzise gefertigten Mikrosäulen für die Flüssigchromatographie

Verschiebung der bisherigen Limitationen durch Mikro-3D-Druck und funktionalisierte Materialien: IGF-Vorhaben 3DmiChrom

Hohe Trenneffizienz in präzise gefertigten Mikrosäulen für die Flüssigchromatographie

In der Flüssigchromatographie setzen bisher eingesetzte Materialien Limitationen für eine hohe Trenneffizienz bei gleichzeitiger Miniaturisierung. Die additive Fertigung von Mikrosäulen im Nanometer-Präzisionsbereich soll nun auch die Integration in mikrofluidische Lab-on-a-chip-Systeme ermöglichen.

17.01.2022

Kürzere Fertigungszeiten von großdimensionalen und komplexen Optiken dank Hybridfertigung

Ergebnisse des IGF-Projekts HyoptO erlauben wirtschaftliche Integration der Laserpolitur in die Optikfertigung

Kürzere Fertigungszeiten von großdimensionalen und komplexen Optiken dank Hybridfertigung

Im Rahmen des IGF-Projekts HyoptO sollten konventionelle Verfahren mit laserbasierten Prozessschritten verknüpft werden, um die geforderten Qualitäten optischer Oberflächen in deutlich verkürzten Bearbeitungszeiten zu erreichen. Das Projekt wurde im April 2021 erfolgreich abgeschlossen.

10.01.2022

Evaluation bestätigt: IGF erleichtert KMU Zugang zu Forschungsergebnissen effektiv und mindert Hemmnisse für Innovationsaktivitäten

Wichtigste Handlungsempfehlung: Förderprogramm IGF fortsetzen!

17.12.2021

Neues Konzept für effiziente Vakuumbeschichtungsanlagen für Faserendflächen

Anbringung der Fasern außerhalb der Beschichtungsanlage und effizientes Beschichten: IGF-Vorhaben IGEL

Neues Konzept für effiziente Vakuumbeschichtungsanlagen für Faserendflächen

Die Veredlung der Endflächen langer Lichtwellenleiter-Fasern durch Beschichtung ist aufgrund räumlicher Begrenzung der Vakuumkammer und mangelnder Vakuumtauglichkeit von Faser oft ineffizient.  Diese Limitierung wird durch ein einfaches und schnelles Einsetzen der Fasern von außen überwunden.

24.11.2021

Neuartige Methode zur Korrektur von komplexen Verformungen bei Glassubstraten

Laserbasierte Spannungskompensation in der Dünnschichttechnologie: IGF-Vorhaben LabaKom

Neuartige Methode zur Korrektur von komplexen Verformungen bei Glassubstraten

Nach der Beschichtung stehen aufgebrachte Schichten gewöhnlich unter mechanischer Spannung, die zur Verformung des Substrats führen kann. Eine laserbasierte Spannungskompensation auf der rückseitigen Oberfläche des Glassubstrates bewirkt eine schnelle und langzeitstabile Formkorrektur.

23.11.2021

Verlängerte Lebensdauer von Prothesen durch minimierten Materialverschleiß

Tribologisch optimierte Knie-Implantat-Oberflächen durch Mikrotexturierung: IGF-Vorhaben TOKIO

Verlängerte Lebensdauer von Prothesen durch minimierten Materialverschleiß

Durch Materialverschleiß verursachte lokale Entzündungen oder Lockerungen an künstlichen Gelenken rufen Schmerzen und Funktionsverlust hervor. Eine Mikrotexturierung der Implantatoberfläche soll den Materialverschleiß minimieren und die Lebensdauer der Prothesen verlängern.

22.11.2021

Anwendungsschreiben zur steuerlichen Forschungszulage veröffentlicht

Informationen des BMF zu Anspruchsberechtigung, begünstigte FuE-Vorhaben, Ermitlung der förderfähigen Aufwendungen und Bemessungsgrundlage sowie Hinweise zur verfahrensrechtlichen Umsetzung des FZulG

Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung wurde Ende 2019 eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) in Form einer Forschungszulage eingeführt. Das Bundesministerium für Finanzen veröffentlichte am 11.11.2021 die Grundsätze zur Anwendung des Gesetzes.

22.11.2021

Ausschreibung einer W2 Professur für "Präzisionsfertigung optischer Freiformflächen"

Bewerbung am Technologie Campus Teisnach der TH Deggendorf bis zum 28.11.2021 möglich

Ausschreibung einer W2 Professur für "Präzisionsfertigung optischer Freiformflächen"

Die Besetzung ist wichtig für die weitere Entwicklung des Technologie Campus Optik in Teisnach. Leiten Sie bitte, die Ausschreibung an potenziell geeignete und interessierte Kolleginnen und Kollegen aus Ihrem Umfeld weiter.

29.10.2021

Deutschland hinterlegt die Ratifikationsurkunde für das EPG-Protokoll

Inkrafttreten des Übereinkommens selbst erst ab Mitte 2022

Deutschland hinterlegt die Ratifikationsurkunde für das EPG-Protokoll

Auf dem Weg zum Übereinkommen über ein Einheitliches Patentgericht (EPGÜ) hat Deutschland nun das Protokoll über die vorläufige Anwendung des EPG-Übereinkommens ratifiziert, dass die Grundlage bildet, um organisatorisch die Arbeitsfähigkeit des Einheitlichen Patentgerichts herzustellen.

19.10.2021

Höherwertige und schneller herstellbare Präzisionsoptiken durch automatisierte Hebelpolitur

Anpassung des Polierprozesses von Optiken mit Robotern mittels eines mathematischen Abtragsmodells: IGF-Vorhaben BeRoH

Höherwertige und schneller herstellbare Präzisionsoptiken durch automatisierte Hebelpolitur

Die Hebelpolitur von planen und sphärischen Präzisionsoptiken ist ein hochkomplexer, iterativer Prozess, der nur schwer zu automatisieren ist und daher noch manuell durchgeführt wird. Nun wird ein Roboter befähigt, eine Optik vollflächig zu polieren und interferometrisch zu vermessen. 

13.10.2021

Innovative Therapie der Spinalkanalstenose mittels Laserablation unter OCT-Kontrolle

Flexibles Handstück für einen hochpräzisen Knochenabtrag: IGF-Vorhaben InTherSteLa

Innovative Therapie der Spinalkanalstenose mittels Laserablation unter OCT-Kontrolle

Die Verengung des Wirbelkanals, die Spinalkanalstenose, wird in einer anspruchsvollen Operation behoben, bei der es zur Verletzung darunterliegender Gewebe mit weiteren Komplikationen kommen kann. Durch ein flexibles Handstück soll die Schädigung tieferer Gewebeschichten vermieden werden.

13.10.2021

Präzise Zellmanipulation im Hochdurchsatz mithilfe einzelner Sub-Nanosekunden-Laserpulse

Ergebnisse des IGF-Projekts CellPulse erlauben zeitlich und räumlich kontrollierten Transport von Substanzen in die Zellen

Präzise Zellmanipulation im Hochdurchsatz mithilfe einzelner Sub-Nanosekunden-Laserpulse

Im Rahmen des IGF-Projekts CellPulse sollte eine (flächige) transiente Permeabilisierung von Säugerzellen für einen kontrollierten Transport von Substanzen aus dem umgebenden Medium in die Zellen erreicht werden. Das Projekt wurde im November 2020 erfolgreich abgeschlossen.

13.10.2021

3D-Druck von mikrofluidischen Funktionsbauteilen mit hoher Geometrietreue

Kostengünstige Diagnostikchips mit hochaufgelösten Mikrostrukturen: IGF-Vorhaben 3D-FuGe

3D-Druck von mikrofluidischen Funktionsbauteilen mit hoher Geometrietreue

Mikrofluidische Analytik-Chips erfordern Kanalstrukturen mit Querschnitten von 50–300 µm, die im 3D-Druck bisher nicht mit der erforderlichen Genauigkeit hergestellt werden können. Eine innovative Prozesstechnik für den 3D-Druck von Mikrokanälen soll eine Auflösung von 10 µm ermöglichen.

13.10.2021

Hohe Oberflächengüten von Präzisionsbauteilen durch strukturierte Mikroschleifstifte

Die im IGF-Projekt DIAS entwickelten strukturierten CVD-Diamant-Schleifstifte ermöglichen eine gesteigerte Präzision bei der Bearbeitung von Keramik und Hartmetall durch eine signifikante Reduzierung der Schleifkräfte

Hohe Oberflächengüten von Präzisionsbauteilen durch strukturierte Mikroschleifstifte

Im Rahmen des IGF-Projekts DIAS sollten leistungsfähige CVD-Diamant-Schleifstifte mit kleinen Abmessungen entwickelt werden, die den gestiegenen Anforderungen an die Oberflächengüte von Präzisionsbauteilen gerecht werden. Das Forschungsprojekt wurde 2020 erfolgreich abgeschlossen.

07.10.2021

Aussetzung ZIM-Antragsannahme ab 7. Oktober 2021, 20:00 Uhr

BMWi beschließt befristeten Antragsstopp

Aussetzung ZIM-Antragsannahme ab 7. Oktober 2021, 20:00 Uhr

Aufgrund der begrenzten verfügbaren Mittel und der bereits sehr deutlich verlängerten Bearbeitungszeiten hält das BMWi steuernde Maßnahmen für notwendig. Nach dem 7. Oktober 2021, 20:00 Uhr, werden vorübergehend keine Anträge mehr für Zuschüsse und Projektskizzen im ZIM angenommen.

07.10.2021

Laserpolitur technischer Oberflächen an optischen Bauteilen

Kosteneffiziente Fertigung, höhere Bruchfestigkeit, leicht zu reinigende technische Flächen: IGF-Vorhaben LOOB

Laserpolitur technischer Oberflächen an optischen Bauteilen

Technische Flächen an Glasoptiken werden oft geschliffen und besitzen dann eine mit Tiefenrissen durchsetzte Struktur, die die Belastbarkeit reduziert und durch anhaftende Fremdpartikel zu Kontaminationen führen kann. Eine aufwendige Nachbearbeitung soll künftig durch eine Laserpolitur unnötig werden.

07.09.2021

Wahlprüfsteine der AiF zur Bundestagswahl 2021

Wie stehen die Parteien zur mittelstandsorientierten Innovationsförderung?

Wahlprüfsteine der AiF zur Bundestagswahl 2021

Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) befragte fünf Parteien mit möglicher zukünftiger Regierungsverantwortung zu den vier zentralen Fragen zur Förderung von Forschungs-, Transfer- und Innovationsaktivitäten zugunsten des Mittelstands. Erfahren Sie hier die Antworten.

27.08.2021

Neue Roadshow zur steuerlichen Forschungsförderung

Bescheinigungsstelle Forschungszulage veranstaltet vier Online Seminare ab September

Neue Roadshow zur steuerlichen Forschungsförderung

In vier Online-Seminaren informiert die Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) gemeinsam mit dem Bundesministerium der Finanzen über alles Wichtige rund um die steuerliche Forschungsförderung (Forschungszulage) und gibt hilfreiche Tipps. Die Teilnahme an der virtuellen Roadshow ist kostenlos.

05.08.2021

Bildgebender und KI-basierter Biopsie-Automat zur Unterstützung der operativen Entfernung von Tumorgewebe

3D-Biopsie soll schnelle intraoperative Unterscheidung von malignem und gesundem Gewebe ermöglichen: IGF-Vorhaben BiopSee

Bildgebender und KI-basierter Biopsie-Automat zur Unterstützung der operativen Entfernung von Tumorgewebe

Bei der operativen Entfernung von Tumorgewebe ist zwischen der vollständigen Entfernung des malignen und dem Erhalt des gesunden Gewebes abzuwägen. Ein Biopsie-Automat, basierend auf der optischen Kohärenztomographie und Deep Learning, soll eine schnelle intraoperative Unterscheidung ermöglichen.

03.08.2021

Zerstörungsfreie Mikroriss-Detektion und anschließendes Plasma-Assisted-Polishing ermöglicht defektfreie Optiken

Mittels optischer Kohärenztomographie (OCT) sollen verschiedene Oberflächenzustände von Optiken analysiert werden: IGF-Vorhaben tigeR

Zerstörungsfreie Mikroriss-Detektion und anschließendes Plasma-Assisted-Polishing ermöglicht defektfreie Optiken

Zum ersten Mal soll ein Gesamtmodell der Mikrorisse und Materialschädigungen (subsurface damage / SSD) in optischen Gläsern dreidimensional hochaufgelöst über mehrere Größenordnungen hinweg analysiert und beschrieben werden. SSD beeinflussen maßgeblich die Abbildungseigenschaften der finalen Optiken.

16.07.2021

Einheitliches Patentsystem startet voraussichtlich in 2022

Verfassungsbeschwerden gegen die Schaffung eines einheitlichen europäischen Patentgerichts abgewiesen.

Einheitliches Patentsystem startet voraussichtlich in 2022

Die Vorbereitungen zur Errichtung des Systems rund um das neue "Einheitspatent" als neues Schutzrecht der Europäischen Union können nun fortgesetzt werden. Dem Einheitlichen Patentgericht soll die ausschließliche Zuständigkeit für Streitigkeiten in Zusammenhang mit Einheitspatenten übertragen werden.

09.07.2021

Forschung am LZH zur innovativen Bestimmung komplexer Fehlsichtigkeit startet voraussichtlich Anfang 2022

Gutachter loben vereinfachte und sicherere Refraktionsbestimmung mittels Speckle-Muster

Forschung am LZH zur innovativen Bestimmung komplexer Fehlsichtigkeit startet voraussichtlich Anfang 2022

Die Gutachter der Arbeitsgemeinschaft industrieller Gemeinschaftsforschung (AiF) befürworten die Förderung des F.O.M.-Vorhabens zur Augenheilkunde im Rahmen des BMWi-Programms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF). Damit kann auch die Sehhilfenanpassung bei Kindern bald einfacher werden.

09.07.2021

Forschung zur replikativen Herstellung multifunktionaler Mikrofluidikfolien startete zum 1. Juli 2021

IGF-Projekt ReMultiMi setzt auf laserbasierte Mikro- und Nanostrukturierung der Replikationswerkzeug-Oberflächen zur Herstellung von Polymerfolien mit ortsselektiv funktionalisierten Oberflächen

Forschung zur replikativen Herstellung multifunktionaler Mikrofluidikfolien startete zum 1. Juli 2021

Steigende Anforderungen an Reproduzierbarkeit und Genauigkeit von Lab-on-Chip-Systemen erfordern neue Werkzeuge für die Abformung von Polymerfolien mit ortsselektiv funktionalisierten Oberflächen. Dies soll nun durch Strukturierung der Replikationswerkzeug-Oberflächen erreicht werden.

28.06.2021

Objektive Erfassung der Schlafqualität für eine verbesserte Behandlung des Chronischen Fatigue-Syndroms

Long-Covid auf der Spur, dank eines automatischen, kontaktlosen Schlaf-Tracking Systems: IGF-Vorhaben VitaSleep

Objektive Erfassung der Schlafqualität für eine verbesserte Behandlung des Chronischen Fatigue-Syndroms

Therapien zur Behandlung des Chronischen Fatigue-Syndroms erfordern eine objektive und genaue Erfassung der Schlafqualität als wichtigen Aspekt des Energiemanagements. Mit einem kontaktlosen, automatischen System sollen nun vielfältigere Parameter zur Quantifizierung der Schlafqualität erfasst werden.

21.06.2021

Sensorkombination ermöglicht nicht-invasive Echtzeiterfassung des metabolischen Zellzustands

Der im IGF-Projekt ISICOM entwickelte Sensor liefert entscheidende Informationen zu Prozessoptimierung und -auslegung biotechnologischer Prozesse

Sensorkombination ermöglicht nicht-invasive Echtzeiterfassung des metabolischen Zellzustands

Im Rahmen des IGF-Projekts ISICOM (IGF-Nr. 19361 N) sollte ein Sensor entwickelt werden, der nicht-invasiv über die simultane Messung von Biomassekonzentration und pO2-Wert die spezifische Sauerstoffverbrauchrate ermittelt. Das Projekt wurde im August 2020 erfolgreich abgeschlossen.

08.06.2021

31 Erfolgsbeispiele der Förderprogramme IGF, INNO-KOM und ZIM auf virtueller Innovationsschau des BMWi

"Innovationstag Mittelstand" des Bundeswirtschaftsministeriums dreht sich am 17.06.2021 um die großen Herausforderungen unserer Zeit

31 Erfolgsbeispiele der Förderprogramme IGF, INNO-KOM und ZIM auf virtueller Innovationsschau des BMWi

Ergebnisse innovationsorientierter Forschung zu den Themen "Digitalisierung/KI", "Klima/Umwelt", "Gesundheit/Langes Leben" und "Leichtbau/Werkstoffe" werden vorgestellt. Als eines von sechs IGF-Projekten repräsentiert ein F.O.M.-Projekt das Thema Gesundheit. Webseminare ergänzen das Programm.

03.06.2021

Projektvorhaben "MacroGlass" der F.O.M. mit hoher Punktzahl von AiF-Gutachern befürwortet

Start des IGF-Projekts zur laserbasierten Herstellung von makroskopischen 3D-Glasbauteilen mit mikroskopischen Strukturgrößen zum Sommerende anvisiert

Projektvorhaben "MacroGlass" der F.O.M. mit hoher Punktzahl von AiF-Gutachern befürwortet

Die Gutachter der Arbeitsgemeinschaft industrieller Gemeinschaftsforschung (AiF) befürworteten die Förderung eines weiteren F.O.M.-Vorhabens im Rahmen des BMWi-Programms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF) mit 35 von 40 möglichen Punkten.

31.05.2021

Einladung zum Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie am 17. Juni 2021

Virtuelles Schaufenster für Ergebnisse BMWi-geförderter Machbarkeitsstudien und Prototypentwicklungen

Einladung zum Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie am 17. Juni 2021

An dem in diesem Jahr als Online-Veranstaltung durchgeführten Innovationstag Mittelstand des BMWi werden die Ergebnisse einer Auslese erfolgreicher Projekte der Förderprogramme "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF) und "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) vorgestellt und diskutiert.

31.05.2021

Polieren und Entgraten schwer erreichbarer Innenkonturen für höchste Qualitätsanforderungen

Magnetabrasive Innenbearbeitung zur Gewährleistung geforderter Qualitätsmerkmale: IGF-Vorhaben MAI

Polieren und Entgraten schwer erreichbarer Innenkonturen für höchste Qualitätsanforderungen

Hohe Qualitätsanforderungen an innenliegende Flächen sind häufig die größte Hürde bei der additiven sowie konventionellen Bauteilfertigung. Zur Gewährleistung geforderter Qualitätsmerkmale sollen nun schwer erreichbare Innenkonturen mithilfe magnetischer Abrasivmedien poliert bzw. entgratet werden.

28.05.2021

AiF-Gutachter befürworten Projektvorhaben "RAeMon" mit hoher Punktezahl

Start des Projekts zur Ermöglichung einer kontinuierlichen Aerosolmessung mittels Raman-Spektroskopie zum Sommerende anvisiert

AiF-Gutachter befürworten Projektvorhaben "RAeMon" mit hoher Punktezahl

Die Gutachter der Arbeitsgemeinschaft industrieller Gemeinschaftsforschung (AiF) - Themengruppe "Mess- und Informationssysteme" - befürworteten die Förderung des Vorhabens "RAeMon" im Rahmen des BMWi-Programms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF)  bereits vor ihrer Gutachtergruppensitzung.

23.04.2021

Hochgenaue 3D-Messungen von reflektierenden Oberflächen

Entwicklung eines UV-Projektors für inkohärente Speckle-Muster: IGF-Vorhaben "UVLAS2"

Hochgenaue 3D-Messungen von reflektierenden Oberflächen

Transparente, streuende oder reflektierende Objektflächen erfordern bisher jeweils andere Vermessungsmethoden. Industriell gefertigte Güter bestehen jedoch nicht selten aus unterschiedlichen Komponenten. Zur Erzielung der erforderlichen Genauigkeiten, soll ein neues 3D-Messverfahren entwickelt werden.

31.03.2021

Höchste Zentrierqualität von Hochleistungsoptiken ohne Beschränkung auf Fassungsmaterialien und Linsengrößen

Justierdrehen bei schwer zerspanbaren und spröd-elastischen Werkstoffen sowie bei miniaturisierten Optiken: IGF-Vorhaben Z-Optik

Höchste Zentrierqualität von Hochleistungsoptiken ohne Beschränkung auf Fassungsmaterialien und Linsengrößen

Zur Erweiterung der Anwendbarkeit des Justierdrehens auf z. B. Stahl, Titan, Glas, Glaskeramik, Keramik oder Kompositmaterialien sowie auf miniaturisierte Fassungsgeometrien sollen alternative Schneidmaterialien, ultraschallunterstützte Bearbeitung und Ultrakurspulslaser-Ablation genutzt werden.

26.03.2021

Nadelförmiges linsenloses holografisches Endoskop

Start des IGF-Projekts "HoloScope" im April 2021

Nadelförmiges linsenloses holografisches Endoskop

Dünne flexible Endoskope für minimalinvasive Anwendungen erlauben bisher nur eine 2D-Bildgebung, eine 3D-Bildgebung erforderte einen zu großen Querschnitt. Forscher aus Dresden und Hannover entwickeln nun ein Endoskop mit einem Durchmesser < 300 µm für eine 3D-Bildgebung mit subzellulärer Auflösung.

25.03.2021

Mikroskopietechnik für schnelle und nanometergenaue 3D-Darstellung lebender Zellen

Beleuchtungsmodul zur Erzeugung von Speckle-Mustern für die Fluoreszenzmikroskopie: IGF-Vorhaben "NanoSpeck3D"

Mikroskopietechnik für schnelle und nanometergenaue 3D-Darstellung lebender Zellen

Eine schnelle und Nanometer-genaue 3D-Darstellung lebender Zellen ist mit keiner fluoreszenzbasierten hochauflösenden Mikroskopietechnik möglich. Ziel ist eine Intravitalmikroskopie mit < 50 nm lateraler, < 100 nm axialer und 1 Sekunde zeitlicher Auflösung.

25.03.2021

Additive Fertigung von Kunststoffbauteilen mit erhöhter Aufbaurate und optimierter Oberflächenqualität

Partikelfreies und selektives Laserpolieren für 3D-Kunststoffbauteile: IGF-Projekt "PolyPro3D"

Additive Fertigung von Kunststoffbauteilen mit erhöhter Aufbaurate und optimierter Oberflächenqualität

Nahezu alle 3D-Druck-Verfahren haben den Nachteil, raue und teilweise porenbehaftete Oberflächen zu produzieren. Ziel des Projekts PolyPro3D ist die Entwicklung neuer Prozessketten für mit erhöhter Aufbaurate additiv gefertigter Kunststoffbauteile, die eine optimierte Oberflächenqualität aufweisen.

21.03.2021

Kontaktlose Erfassung von Oberflächenformen komplexer transparenter oder spiegelnder Objekte

Präzise, flächenhafte 3D-Vermessung in Echtzeit mittels 3D-Infrarot-Sensorik: IGF-Projekt "StereoIR"

Kontaktlose Erfassung von Oberflächenformen komplexer transparenter oder spiegelnder Objekte

Die flächenhafte 3D-Vermessung mit optischen Verfahren ist derzeit auf opake, matte und gering gekrümmte Objekte beschränkt. Ziel ist die kontaktlose und schnelle Erfassung der Oberflächenformen von komplexen transparenten oder spiegelnden Objekten mit hoher Genauigkeit und in Echtzeit.

11.03.2021

Laserbasiertes Korrekturpolieren für Asphären und Freiformoptiken

IGF-Projekt "Laser Beam Figuring" im März gestartet

Laserbasiertes Korrekturpolieren für Asphären und Freiformoptiken

Die Anforderungen an zeit- und kosteneffizientem Korrekturpolieren nicht-sphärischer Hochpräzisionsoptiken aus Quarzglas oder ULE® steigen. Aachener entwickeln nun ein Verfahren mit modulierter CO2-Laserstrahlung zum lokalen Abtrag mit sehr geringer Abtragtiefe und einer geringen lateralen Auflösung.

09.03.2021

FAM² – Zukunftsweisende Anwendungsmöglichkeiten zum Thema Medizintechnik

Die AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM) lädt an zwei Nachmittagen zu einem Austausch ein

FAM² – Zukunftsweisende Anwendungsmöglichkeiten zum Thema Medizintechnik

Am 23. und 25. März 2021 von jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr geben Ihnen Experten der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM) digital Antworten auf Fragen aus den Bereichen Bioanalytik und -technologie sowie Werkstoff- und Produktionstechnik in der Medizintechnologie.

04.03.2021

Harte und transparente Keramiken für medizintechnische oder aeronautische Anwendungen

Qualitätssprung durch Hochdruckkristallisation aus Gläsern: IGF-Vorhaben "TransCeram"

Harte und transparente Keramiken für medizintechnische oder aeronautische Anwendungen

Die derzeitige Herstellung von Transparentkeramiken aus kristallinen Pulvern erfordert mehrstufige energieintensive Verfahren einschließlich mechanischer, thermischer, elektrischer und chemischer Behandlungen. Projektziel ist die Keramikherstellung mittels Hochdruckkristallisation aus Glaszylindern.

15.02.2021

Erschließung realitätsnäherer Abbildung zellulärer Vorgänge durch innovative OCT-Bildgebung von 3D-Zellkulturen

Schnelle, nicht-invasive Visualisierung in-vitro mit zwei Messarmen: IGF-Vorhaben "OrganOiCT"

Erschließung realitätsnäherer Abbildung zellulärer Vorgänge durch innovative OCT-Bildgebung von 3D-Zellkulturen

3D-Zellkulturen stellen eine fortschrittliche Alternative zu klassischen 2D-Zellkulturen dar, allerdings ist ihre Visualisierung bisher zeitaufwändig und zerstörend. Experten auf dem Gebiet der optischen Kohärenztomographie wollen eine Messbereichsverdoppelung für eine Weiterentwicklung nutzen.

12.02.2021

Vorhersage des Glas-Fließverhaltens mittels hybrider KI

Prozessoptimierung in der Serienfertigung von komplexen Optiken: IGF-Projektvorhaben OptiMassKI

Vorhersage des Glas-Fließverhaltens mittels hybrider KI

Bei der Umformung von Glasoptiken im replikativen Heißformgebungsverfahren ist die räumliche und zeitliche Temperaturverteilung des Heizraums als auch des Glases schwer durch Sensorik zu erfassen. Projektziel ist die Prozessoptimierung durch Vorhersage des Glas-Fließverhaltens mittels hybrider KI.

05.02.2021

Optimierte Beschichtungen für Zukunftstechnologie-Anwendungen im UV-Bereich

IGF-Projekt Quant-UV im Januar 2021 gestartet

Optimierte Beschichtungen für Zukunftstechnologie-Anwendungen im UV-Bereich

Die Spezifikationen der Beschichtung, wie beispielsweise Bandbreite oder Kantensteilheit, sind insbesondere im UV-Bereich extrem limitiert. Projektziel ist die Erweiterung des Materialpools für optimierte Beschichtungen für Zukunftstechnologie-Anwendungen im UV-Bereich.

01.02.2021

Resonante Gitter für Kurzpuls-Hochleistungslaser

Steigerung der Leistung und Effizienz von Ultrakurzpulslaser: IGF-Projektvorhaben KuHLGit

Resonante Gitter für Kurzpuls-Hochleistungslaser

Qualität, Effizienz und Zerstörschwelle aktuell verwendeter Pulskompressionsgitter erlauben nicht die benötigten Steigerungen der Durchschnittsleistung von Ultrakurzpulslaser und seiner Pulsenergien. Projektziel sind neue Design- und Fertigungsansätzen für Pulskompressionsgitter.

17.12.2020

Nutzerunabhängiges Robotersystem für die Bewertung von Hochleistungsoptiken

Reproduzierbarer Bewertungsprozess für die Unterscheidung von Oberflächenfehlern und Verschmutzungen: IGF-Projektvorhaben Rio sio

Nutzerunabhängiges Robotersystem für die Bewertung von Hochleistungsoptiken

Fehlerhafte Bewertungen der Oberfläche sind für eine korrekte Klassifikation der Optikgüte kritisch. Projektziel ist die Entwicklung eines vollständig automatisierten Robotersystems mit einem geschlossenen Reinigungs- und Bewertungskreislauf zur Unterscheidung von Fehlern und Verschmutzungen.

17.12.2020

Erhöhte Reinigung von Oberflächen aus Mineralglasoptiken

IGF-Projektvorhaben UPELO untersucht Wechselwirkung von Reinigungschemikalien und Glassorten im Ultraschallbad

Erhöhte Reinigung von Oberflächen aus Mineralglasoptiken

Das Reinigungsergebnis in der Präzisionsoptik ist abhängig von der verwendeten Chemikalie im Ultraschallbad und deren Wechselwirkung mit den unterschiedlichen Glassorten. Projektziel ist, die Wechselwirkungen zu untersuchen und die Reinigungswirkung zu optimieren.

11.12.2020

Infektionsvermeidung um Zahnimplantate und Optimierung der Implantatstabilität

Kurzpulslaser schaffen osseointegrative, antibakterielle Wirkstoffdepotstrukturen im Zahnimplantat: IGF-Projektvorhaben DUO-DENT

Infektionsvermeidung um Zahnimplantate und Optimierung der Implantatstabilität

Sterile Verhältnisse lassen sich in der Mundhöhle nicht erreichen. So können Bakterien in den Bereich von Zahnimplantaten gelangen und eine Infektion verursachen. Projektziel ist, mithilfe eines Implantats mit befüllungsfähiger Oberflächenstruktur eine infektfreie Integration zu gewährleisten.

11.12.2020

Neue interaktive Technologien für Gesundheit und Pflege

BMBF veröffentlicht 350-Millionen-Forschungsprogramm „Miteinander durch Innovation“

In den nächsten fünf Jahren werden unterschiedliche Maßnahmen zu interaktiven Technologien mit rund 70 Millionen Euro jährlich gefördert. Den Auftakt macht die Fördermaßnahme „Hybride Interaktionssysteme zur Aufrechterhaltung der Gesundheit auch in Ausnahmesituationen“.

11.12.2020

Strukturierte Beleuchtung und hyperspektrale Bildgebung ermöglichen objektive Hautkrebs-Früherkennung

Ergebnisse des IGF-Projekts HSI-plus lassen auf bessere Behandlungschancen hoffen

Strukturierte Beleuchtung und hyperspektrale Bildgebung ermöglichen objektive Hautkrebs-Früherkennung

Im Rahmen des IGF-Projekts (HSI-plus; 19639 N) sollte durch Kombination von strukturierter Beleuchtung und hyperspektraler Bildgebung ein bildgebendes Messsystem zur objektiven Hautkrebs-Früherkennung entwickelt werden. Das Projekt wurde im April 2020 erfolgreich abgeschlossen.

10.12.2020

Hoch-präzise 3D-Aufbautechnik für miniaturisierte optische Mikroresonator Gyroskope

Ergebnisse des IGF-Projekts MiReG ermöglichen maschinelle Bestückbarkeit einer auf Dünnglas basierenden Plattform für optische Sensorik

Hoch-präzise 3D-Aufbautechnik für miniaturisierte optische Mikroresonator Gyroskope

Im Rahmen des IGF-Projekts MiReG (19619 N) sollte eine thermisch unempfindliche Aufbau- und Verbindungstechnik aus dünnem Displayglas für hochpräzise miniaturisierte Gyroskope auf Basis von optischen Resonatoren entwickelt werden. Das Projekt wurde im März 2020 erfolgreich abgeschlossen.