header-image

FAM² - Die AiF-Forschungsallianz Medizintechnik lädt an zwei Nachmittagen zu einem Austausch ein

Rückschau

Experten aus den Bereichen Biotechnologie, Hygienetechnik, Kunststoffverarbeitung, Laser- und Mikrosystemtechnik, Maschinenbau, Orthopädie- und Rehatechnik, Qualitäts- und Textilforschung sowie Werkstofftechnik präsentierten ihr neu gewonnenes Know-how auf dem Gebiet der Medizintechnik und tauschten sich mit den Teilnehmern dazu aus.

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) haben sich im Jahr 2018 zur AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM) zusammengeschlossen. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und einer beachtenswerten Breite an Industriebranchen bündeln sie ihre Synergien, um zukunftsweisende medizintechnische Lösungen zu entwickeln. Mit ihrem transdisziplinären Netzwerk, bestehend aus Forschungsvereinigungen, kooperierenden Forschungseinrichtungen sowie überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen, leistet die FAM einen wichtigen Beitrag in der angewandten Gesundheitsforschung und trägt zum technischen Fortschritt bei.

Am 23. und 25. März 2021 von jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr gaben Experten dieser Allianz digital Antworten auf Fragen aus den Bereichen Bioanalytik und –technologie sowie Werkstoff- und Produktionstechnik in der Medizintechnologie.

Termin und Veranstaltungsort

23. März 2021 und 25. März 2021, jeweils 15:00 bis 17:00 Uhr

Die Online-Veranstaltungen wurden mit GoToMeeting durchgeführt.

Programm

 

Di 23. März 2021 Bioanalytik und Biotechnologie im Medizinbereich

15:00    Die FAM als Forschungspartner für KMU
              Dr. Marieluise Lang, Vorsitzende des Lenkungskreises
              der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM)

15:10    Molekulare Diagnostik in der Hand von Pflegekräften und Patienten
              Prof. Dr. Felix von Stetten, IMTEK – Institut für Mikrosystemtechnik,
              Universität Freiburg / Hahn-Schickard, Freiburg

15:30    Manipulation von Zellen im Hochdurchsatz mittels gepulster Laser
              Dr. Rainer Wittig, Institut für Lasertechnologien in der Medizin und
              Messtechnik (ILM) an der Universität Ulm [F.O.M.-Projekt
CellPulse]

15:50    Täuschend echt – funktionelle Organmodelle aus Kollagenderivaten für die Elektrochirurgie
              Marit Baltzer, Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK), Freiberg

16:10    Arzneimittel-freisetzende Fasern für die Wundheilung
              Prof. Dr. Michael Doser, Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF),
              Denkendorf

16:30    Telematisierteund objektivierte Rehabilitation und Physiotherapie
              Ronny Weis, Prüf-und Forschungsinstitut Pirmasens (PFI), Pirmasens

16:50    Freier Austausch

17:00    Veranstaltungsende

Do 25. März 2021 –  Werkstoff- und Produktionstechnik für Medizinprodukte

15:00    Die FAM als Forschungspartner für KMU
              Dr. Sven Spieth, Stellvertretender Vorsitzender
              des Lenkungskreises der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM)

15:10    Künstliche Intelligenz für die Zulassung 3D-gedruckter Medizinprodukte
              Anna-Lena Knott, RWTH Aachen

15:30    „Wir sind so frei“: Aluminium- und Vanadium-freies Titanmaterial für die Medizintechnik
              Fabian Haase, Technische Universität Braunschweig; Dr. Stephan Lederer,  
              DECHEMA-Forschungsinstitut, Frankfurt/Main

15:30    Einsatz physikalischer Treibmittelatmosphären beim Mikrospritzgießen biodegradierbarer Kunststoffe
              Thilo Köbel, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen

16:10     "Spinnt der Drucker": Melt Electrospinning Writing (MEW) als Möglichkeit zur Herstellung feinster
                additiv gefertigter Strukturen

               Georg Schwalme, SKZ – Das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum, Würzburg

16:50    Hygiene im Griff – Aufbereitungsqualität von Medizinprodukten innovativ geprüft
              Dr. Markus Wehrl für FRT – Europäische Forschungsgemeinschaft Reinigungs-
              und Hygienetechnologie, Krefeld

16:50    Freier Austausch

17:00    Veranstaltungsende