PROJEKTVORHABEN

CellPulse

Zellmanipulation im Hochdurchsatz mittels gepulster Laser

Heutige Techniken zur Manipulation einzelner Zellen in komplexen Zellpopulationen sind oft apparativ aufwändig und durch mangelnde Zellselektivität und/oder hohe Belastung der Zellen geprägt. Eine präzise photonische Zellmanipulation bietet für biomedizinische Applikationen vielfältiges Einsatzpotenzial. Projektziel ist die Hochdurchsatz-Manipulation von Zielzellen in fluidischen Lösungen im Durchfluss mittels einzelner Laserpulse. Dazu wird die Detektion markierter Zellen mit der Zell-Perforation oder -Elimination synchronisiert und die Effektivität durch Anpassung von Bestrahlungsparametern optimiert. 

IGF-Projekt: 20134 N

Laufzeit: 01.04.2018 - 30.09.2020

Beteiligte Forschungseinrichtung

  • Universität Ulm, Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik

AiF-Forschungsvereinigungen

  • Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik
  • DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie

Eingebundene Unternehmen

  • Coherent LaserSyst. GmbH & Co. KG
  • FISBA AG (KMU)
  • GenID GmbH (KMU)
  • Hellma GmbH & Co. KG (KMU)
  • Industrieverband SPECTARIS e. V.
  • InSCREENeX GmbH (KMU)
  • Labor Dr. Merk & Kollegen (KMU)
  • MicroMol GmbH (KMU)
  • PANTEC Deutschland GmbH (KMU)
  • TissUse GmbH (KMU)

BMWi-Förderung

  • 249.620,00 EUR

Vorhabenbezogene Aufwendungen der Wirtschaft

  • 69.500,00 EUR

Treffen des Projektbegleitenden Industrieausschusses

  • 05.07.2018 (ILM Universität Ulm)

Vorhabensbeschreibung

Posterpräsentationen und Fachartikel

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

12.06.2018

Forschung zur Hybridfertigung optischer Oberflächen befürwortet

Ziel: geforderte Qualitäten in deutlich verkürzten Bearbeitungszeiten

08.06.2018

Wirtschaftsminister Altmaier auf dem Innovationstag Mittelstand

"IGF und ZIM sind das Herz der deutschen Marktwirtschaft!"

22.05.2018

Flexibler UV Sensor zum inline-Test von UV-Härtereinrichtungen

Neues IGF-Projekt zur Erfassung des Verschleißzustands einer zur UV-Härtung eingesetzten Quelle

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner