header-image

ReMultiMi

Replikative Herstellung multifunktionaler Mikrofluidikfolien

Im Life-Science-Bereich erfordern steigende Anforderungen an die Reproduzierbarkeit und Genauigkeit von Lab-on-Chip-Systemen neue Werkzeuge für die Abformung von Polymerfolien mit ortsselektiv funktionalisierten Oberflächen. Projektziel ist, die Multifunktionalität der Folien – unabhängig von ihrer chemischen Zusammensetzung – durch eine laserbasierte Mikro- und Nanostrukturierung der Replikationswerkzeug-Oberflächen zu erreichen, um z. B. hydrophile und hydrophobe Eigenschaften effizient einstellen zu können. Dazu sollen einstufige Verfahren mittels Direktem Laser- und Laserinterferenzstrukturieren entwickelt werden.

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU
  • Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Eingebundene Unternehmen
(Projektbegleitender Ausschuss
, "PA")

  • ACSYS Lastertechnik GmbHKMU
  • Bio-Gate AGKMU
  • Coherent Kaiserslautern GmbH
  • Fischer Werkzeugbau GmbHKMU
  • GBS mbHKMU
  • Gebrüder Ficker GmbHKMU
  • ibidi GmbHKMU
  • neoLaseKMU
  • OPTOGON GmbHKMU
  • Pulsar Photonics GmbHKMU
  • SensLab GmbHKMU
  • SilkoTek GmbHKMU
  • SITEC Industrietechn. GmbHKMU
  • Vorwerk Nickern GmbHKMU
  • webit! GmbHKMU
  • WZB Hartmann GmbHKMU
  • WESKO GmbH

Förderung

  • 419.033,72 EUR im Rahmen des BMWi-Programms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF) beantragt

Vorhabensbeschreibung

Stand der Fördermittelbeantragung

  • Der Antrag wurde am 17.09.2020 bei der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) eingereicht und befindet sich zur Zeit in der Begutachtung.