Forschungsthemen der FAM

1 Analytik und Diagnostik

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKT, F.O.M., FRT und Hahn-Schickard

Projekte

2 Sensorik, Monitoring, Positionserfassung und Tracking

Mehr erfahren

Sensoren sind die "Sinnesorgane" von Maschinen und Geräten. Ihre Informationen bilden die Grundlage für diagnostische Verfahren und weiterführende Anwendungen wie Monitoring, Positionserfassung oder Tracking. Beispiele beinhalten das Überwachen des Gesundheitszustandes von Personen, die Positionserfassung von Objekten, z. B. von chirurgischen Instrumenten während einer Operation, oder die Nachverfolgung von Objekten, z. B. des Instrumentenflusses im Krankenhaus. Darüber hinaus können Sensoren bzw. Monitoringsysteme zur Überwachung des hygienischen Zustands von Oberflächen und Objekten eingesetzt werden.

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKM, FKT, F.O.M., FRT und Hahn-Schickard

Projekte

3 Aktorik, Robotik, Automatisierung in der Medizintechnik

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FKM, FKT, F.O.M. und Hahn-Schickard

Projekte

4 Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, eHealth, Telemedizin

Mehr erfahren

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist Teil der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitswesen um beispielsweise auf Basis (ggf. einer sehr großen Menge) digitaler Informationen Diagnosen zu stellen, Therapien vorzuschlagen oder die Funktionen von medizinischen Geräten anzupassen. eHealth ist dabei der Sammelbegriff für den Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen. Hierunter fällt auch das Themengebiet der Telemedizin, d. h. der Überbrückung insbesondere einer räumlichen Distanz zwischen Arzt und Patient bei Diagnostik und Therapie.

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder FILK, FKM, F.O.M., FSKZ, Hahn-Schickard und IKV

Projekte

5 Personalisierte Medizintechnik und Pflege, Unterstützungssysteme

Mehr erfahren

Durch nachhaltige Forschung gelingt es zunehmend, Untersuchungsmethoden, Medizinprodukte und Therapien auf individuelle Merkmale und Bedürfnisse der einzelnen Patientinnen und Patienten zuzuschneiden. Dies wird häufig durch die Heranziehung und automatisierte Verschneidung großer und diverser Datenmengen unterstützt. Telemedizinisches Monitoring von individuellen Gesundheitsdaten in Echtzeit erlaubt die Vereinbarkeit maximaler Sicherheit mit größtmöglichen Freiheitsspielräumen für Patienten und in der Pflege. Mithilfe der Entwicklung von automatisierten oder robotischen Unterstützungssystemen werden sich die Errungenschaften der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz nutzen lassen, um ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu ermöglichen.

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder FKT, F.O.M. und Hahn-Schickard

Projekte

6 Zellkultur-Technologie, Gewebezüchtung, Regenerative Medizin

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKT, FRT und Hahn-Schickard

Projekte

7 Material- und Biomaterialentwicklung

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKM, FKT, F.O.M., FRT, FSKZ und IKV

Projekte

8 Produktions-, Werkstoff- und Verfahrenstechnik, Additive Fertigung

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKM, FKT, F.O.M., FRT, FSKZ, Hahn-Schickard und IKV

Projekte

9 Oberflächenfunktionalisierung

Mehr erfahren

Den kontinuierlich steigenden Produktanforderungen können viele Werkstoffe im Bereich medizinischer Anwendungen oft nicht mehr gerecht werden. Einen Lösungsansatz bietet die Erweiterung des Eigenschaftenspektrums durch eine Modifikation der Materialoberfläche. Mithilfe von innovativen Beschichtungen oder dreidimensionaler Mikro- oder Nanostrukturierung lassen sich die Oberflächen relevanter Materialien zielgerichtet funktionalisieren. So können beispielsweise die optischen und tribologischen Eigenschaften sowie die Biokompatibilität je nach Produktanforderung variiert und eingestellt werden. Die Forschung in diesem Bereich eröffnet neue Möglichkeiten in der Entwicklung innovativer Medizinprodukte, in der medizinischen Diagnostik und Therapie.

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FILK, FKM, FKT, F.O.M., FRT, FSKZ, Hahn-Schickard und IKV

Projekte

10 Implantate, Prothetik, Rehabilitationstechnik

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder DECHEMA, FKM, FKT, F.O.M., FRT, FSKZ und Hahn-Schickard

Projekte

11 Hygiene- und Hygienenachweis-Systeme, Sterilisationsverfahren, Reinraumtechnik

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder FILK, FKM, FKT, F.O.M., FRT, Hahn-Schickard und IKV

Projekte

12 Qualität in Medizintechnik und Pflege

Mehr erfahren

Koordination der IGF-Forschung in diesem Themenfeld durch FAM-Mitglieder FKT und F.O.M.

Projekte