NETZWERK DER F.O.M.

Die F.O.M. ist eine Mitgliedsvereinigungen der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF). Als solche ist die Vernetzung von innovationsorientiert forschenden wissenschaftlichen Einrichtungen mit Industrieunternehmen eine der vorrangigen Aufgaben der F.O.M. Hierzu kooperiert sie seit über fünf Jahrzehnten eng mit SPECTARIS, dem Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien. Die immense Erfahrung in der erfolgreichen Zusammenführung von potenten Partnern ermöglicht, dass Zukunfts-orientiertes Denken auf Akquirierungs- und Absorptions-Kompetenz bezüglich externem Wissen trifft. Dieses Zusammentreffen ist das fruchtbare Fundament für ein dauerhaftes Nachströmen von Innovationsideen.

Zur Optimierung der Innovationskraft ist ein effizienter Technologie-transfer sicherzustellen. Die F.O.M. fördert den regen transdisziplinären Dialog zwischen Projektpartnern und garantiert eine frühzeitige Übergabe detaillierter Zwischen- und Endergebnisse während und im Anschluss ihrer Forschungsprojekte.

Ein Profil der F.O.M. können Sie hier herunterladen.

Unser Netzwerk umfasst:

(Bitte klicken Sie auf die Karte für mehr Details.)
(Bitte klicken Sie auf die Karte für mehr Details.)
(Bitte klicken Sie auf die Karte für mehr Details.)

 

Ein Profil unseres Dachverbandes, der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen AiF, finden Sie hier.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

17.12.2018

Mouche volantes: OCT-Erfassung und fs-Laser Therapie

Neue Behandlungsmöglichkeiten in der Augenmedizin

12.12.2018

IGF-Budget-Einfrierung blockiert dringend benötigte Gesundheitsforschung

Durch Gutachter sehr gut bewertet, doch ein Projekt zur Entwicklung einer schnellen Diagnostik von Antibiotika-resistenten Erregern muss mindestens ein Jahr warten!

21.11.2018

Erfolgreiche Aufnahme von SPECTARIS-Impuls

Projekt zu 3D-Druck von kratzfesten Brillengläsern startet

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner