header-image

Quant-UV

Quantisierende Nanolaminate für brechwertoptimierte UV-Interferenzfilter

Die aktuell zur Verfügung stehenden Beschichtungsmaterialien für Optiken erlauben im kurzwelligen Bereich nur ein eingeschränktes Eigenschaftenspektrum, insbesondere wenn die Absorptionsverluste möglichst gering und der Brechwert möglichst hoch sein sollen. Projektziel ist die Erweiterung des Materialpools für optimierte Beschichtungen für Zukunftstechnologie-Anwendungen im UV-Bereich, z. B. für die Ultrakurzpulsspektroskopie. Dafür sollen verschiedene quantisierende Nanolaminatstrukturen hergestellt und validiert werden, deren Absorption und Brechungsindex sich unabhängig voneinander beeinflussen lassen.

Beteiligte Forschungseinrichtung

  • Laser Zentrum Hannover e. V.

Eingebundene Unternehmen
(Projektbegleitender Ausschuss
, "PA")

  • Carl Zeiss SMT GmbH
  • Cutting Edge Coatings GmbH KMU
  • Evatec AG
  • HÜBNER GmbH & Co. KG
  • InnoLas Laser GmbH KMU
  • LASEROPTIK GmbH KMU
  • Optics Balzers Jena GmbH KMU
  • robeko GmbH KMU
  • UltraFast Innovations GmbH KMU

Förderung

  • 238.900 EUR im Rahmen des Förderprogramms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF)

Vorhabensbeschreibung

Stand der Fördermittelbeantragung

  • Der Antrag wurde am 27.03.2020 bei der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) eingereicht und befindet sich zur Zeit in der Begutachtung.