LAUFENDE PROJEKTE

TWI-Stitch

Kombination von Subaperturen zur hochgenauen Vermessung asphärischer Flächen unter Verwendung eines speziell angepassten Tilted Wave Interferometers

Für die Fertigung großer, konvexer asphärischer Präzisionsoptiken oder Freiformflächen steht zur Zeit keine zufriedenstellende Methode zur Linsenvermessung zur Verfügung. Ziel des Projekts TWI-Stitch ist die Entwicklung und Einführung einer erweiterten Messtechnik, die für neue und innovative Produkte von z. B. lichtstarken Optiksystemen für die Fernerkundung und Hochernergieoptiken angewendet werden kann. Hierfür soll nun ein speziell angepasstes Tilted Wave Interferometer, welches nahezu beliebige Formen vermessen kann, mit einem modernen Stitching Algorithmus kombiniert werden.

IGF-Projekt: 18592 N

Laufzeit: 01.09.2016 - 31.05.2019

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Technische Hochschule Deggendorf, Labor Optical Engineering
  • Universität Stuttgart, Institut für Technische Optik

Eingebundene Unternehmen (Projektbegleitender Ausschuss)

  • asphericon GmbH (KMU)
  • Astro Electronic (KMU)
  • Berliner Glas KGaA
  • DIOPTIC GmbH (KMU)
  • IFasO GmbH (KMU)
  • LT Ultra Precision Technology GmbH (KMU)
  • MAHR GmbH
  • MPF-optics Ltd (KMU)
  • OAT-Technologie GmbH (KMU)
  • Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG

BMWi-Förderung

  • 387.400 EUR im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung

Vorhabenbezogene Aufwendungen der Wirtschaft

  • 162.730 EUR

Deckung der Administrationskosten

  • Administrationskosten vollständig durch freiwillige Förderbeiträge der Industrieunternehmen des Projektbegleitenden Ausschusses gedeckt

Treffen des Projektbegleitenden Industrieausschusses

  • 29.05.2019 (TH Deggendorf, Teisnach)
  • 11.04.2018 (TH Deggendorf, Teisnach)
  • 28.09.2017 (Universität Stuttgart)
  • 12.09.2016 (TH Deggendorf, Teisnach)

Vorhabensbeschreibung

Ergebnisse

Posterpräsentationen und Fachartikel

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

21.05.2019

Kabinettsvorlage zur steuerlichen Forschungsförderung ist nachzubessern!

Aktueller Gesetzentwurf erfüllt die Ziele nur bedingt

10.05.2019

Mitglied des Gesundheitsausschusses beeindruckt von FAM-Potential

MdB Henke besucht F.O.M.-Projektstände auf dem BMWi-Innovationstag Mittelstand

10.04.2019

Intelligente Auflagen für chronisch offene Wunden

Entwicklung hydroaktiver Wundauflagen für den smarten Feuchtigkeitshaushalt

FAM

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner