LAUFENDE PROJEKTE

ISICOM

Entwicklung eines neuartigen, nicht invasiven in situ Kombi-Sensors zur Überwachung des metabolischen Zustands von Kultivierungs-prozessen

Ein ansteigender Pharmazeutikabedarf erfordert eine Steigerung von Effizienz und Verlässlichkeit der Überwachung und Regelung mehrphasiger biotechnologischer Prozesse. Neue Sensorkonzepte zur nicht-invasiven Echtzeiterfassung metabolischer Aktivität fehlen bisher. Projektziel ist, durch simultane Messung von Biomassekonzentration, pH- und pO2-Wert in einer kurzzeitig abgeschlossenen Kammer den O2-Verbrauch als Indikator des Zellzustands während der Kultivierung ohne Probenentnahme zu ermitteln. Dazu soll ein optischer Kombi-Sensor auf Basis von Fluoreszenzprinzip und Reflexionsmessung entwickelt werden.

IGF-Projekt: 19361 N

Laufzeit: 01.03.2017 - 31.08.2020

Beteiligte Forschungseinrichtung

  • Leibniz Universität Hannover, Institut für Technische Chemie

Eingebundene Unternehmen (Projektbegleitender Ausschuss, "PA")

  • art photonics GmbH (KMU)
  • Blue Ocean Nova AG (KMU)
  • Christian Hansen
  • LabCognition, Analytical Software GmbH & Co. KG (KMU)
  • Ocean Optics BV
  • PreSens - Precision Sensing GmbH (KMU)
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Sartorius Lab Instruments GmbH & Co. KG
  • Weihenstephaner Förderverein für Brau-, Getränke-, und Getreidetechnologie e. V.

BMWi-Förderung

  • 159.130,00 EUR im Rahmen des Förderprogramms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF)

Deckung der Administrationskosten

  • Administrationskosten vollständig durch freiwillige Förderbeiträge der Industrieunternehmen des Projektbegleitenden Ausschusses gedeckt

Vorhabensbeschreibung

Abschließende Ergebnisse

  • IGF-Erfolgsnote [Bereitstellung nach Projektabschluss, vsl. 02/2021]

Weitere Informationen für eingebundene PA-Unternehmen

  • Ausführliche Unterlagen zu PA-Sitzungen
  •  -  22.10.2018 (Leibniz Universität, Hannover)
     -  30.06.2017 (Leibniz Universität, Hannover)
  • Zwischenberichte
  •  -  Zwischenbericht 2018
     -  Zwischenbericht 2017
  • Posterpräsentationen
  •  -  Poster BMWi-Innovationstag Mittelstand 2019
     -  Poster F.O.M.-Konferenz 2018
     -  Poster F.O.M.-Konferenz 2017

Als F.O.M.-Mitglied können Sie über eine formlose E-Mail das entsprechende "Ergebnis-Paket ISICOM" abonnieren.

Das IGF-Vorhaben Nr. 19361 N der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

11.09.2019

Forschung zur Diagnostik multiresistenter Erreger startet

Bewilligung des IGF-Vorhabens InfektResonator zum 01.11.2019 erwartet

08.08.2019

SPECTARIS/F.O.M.-Seminar 2019: Erfolgreiche Antragstellung

in den Programmen ZIM, KMU-innovativ und Horizon 2020 SME

19.07.2019

Laser-Strahlschmelzen amorpher Metallpulver

Entwicklung einer synergetischen Wertschöpfungskette durch Prozessoptimierung

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner