LAUFENDE PROJEKTE

EmmaV

Entstehungsmechanismen mittelfrequenter Fehler und deren aktive Vermeidung

Bei hochwertigen Optikflächen können Fehler im mittleren Frequenzband zwischen Formabweichung und Rauheit (Mid-Spatial Frequency Errors, MSFE) dazu führen, dass die Optiken auf Grund des resultierenden Beugungs-und Streulichtanteils nicht verwendet werden können. Ziele des Projektvorhabens EmmaV sind die systematische Beschreibung von MSFE sowie deren aktive Vermeidung. Dazu werden die Erscheinungs-formen dieser Fehler analysiert und ihre Ursachen im Fertigungs-durchlauf identifiziert. Strategien zur MSFE-Vermeidung sollen durch Fehlersimulation und Optimierung von Prozessparametern entwickelt werden.

IGF-Projekt: 18564 N

Laufzeit: 01.01.2017 - 30.06.2019

Beteiligte Forschungsstellen

  • Technische Hochschule Deggendorf
  • Hochschule Aalen

Eingebundene Unternehmen

  • asphericon GmbH (KMU)
  • Berliner Glas KGaA
  • Carl Zeiss Jena GmbH
  • Carl Zeiss SMT GmbH
  • FISBA OPTIK AG (KMU)
  • JENOPTIK Optical Systems GmbH
  • Leica Camera AG
  • Leica Microsystems GmbH
  • Opteg GmbH (KMU)
  • OptoTech Optikmaschinen GmbH (KMU)
  • POG Präzisionsoptik Gera GmbH (KMU)
  • Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG
  • Satisloh AG

BMWi-Förderung

  • 475.740,00 EUR

Vorhabenbezogene Aufwendungen der Wirtschaft

  • 80.540,00 EUR

Treffen des projektbegleitenden Industrieausschusses

    06.04.2017 (TH Deggendorf, Teisnach)

Vorhabensbeschreibung

Posterpräsentationen und Fachartikel

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
Fax: +49 (0)30 414021-33
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

24.03.2017

Erhöhung der IGF-Fördermittel für 2018

Deutscher Bundestag beschließt Aufstockung der IGF-Fördermittel auf 200 Mio. EUR

15.03.2017

IGF-Vorhaben zur 3D-Aufbautechnik für optische Gyroskope befürwortet

thermisch unempfindliche Aufbau- und Verbindungstechnik für hochpräzise miniaturisierte Gyroskope angestrebt

10.03.2017

Entwicklung der LightPLAS-Schichtchemie zur Adhäsionsreduzierung von humanen Zellen auf Traumaimplantaten

Neues Projektvorhaben zur Erhöhung der Prozesssicherheit bei der Zellreduktion an Traumaimplantaten

24.02.2017
SPECTARIS/F.O.M. Innovations-seminar zum Europäischen Einheitspatent 2017
Nach jüngst veröffentlichten Zeitplan wird das Europäische Patentgericht am 01.12.2017 seine Arbeit aufnehmen. Unsere Experten informieren Sie in einem Seminar am
22.05.2017 über Chancen und Risiken. 
mehr lesen...

22.09.2016
Neue Förderprogramme auf der F.O.M.-Webseite
Unter dem Menüpunkt „Förderung“ stellen wir Ihnen ab sofort neue Fördermaßnahmen des Bundes vor, die die innovationsorientierte Forschung, insbesondere von KMU, unterstützen.

mehr lesen...

25.07.2016
Neues Tool zur Durchsetzung von Schutzrechten außerhalb der EU

mehr lesen...