Herzlich willkommen bei der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik e. V.!

Die Aufgabe der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik (F.O.M.) ist die Stärkung des Hightech-Industriestandortes Deutschland durch Unterstützung der innovationsorientierten Forschung in den Hightech-Branchen Photonik, Präzisionstechnik, Analysentechnik, Biotechnik, Labortechnik und Medizintechnik.

Die F.O.M. betreibt anwendungsorientierte Forschungsprojekte im Rahmen des vom BMWi geförderten Programms der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF), vernetzt Industrieunternehmen mit Forschungsstellen und informiert über regionale, nationale und europäische Forschungsförderprogramme.

Die F.O.M. ist eine gemeinnützige Mitgliedsvereinigung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e. V. (AiF) und arbeitet in enger Kooperation mit SPECTARIS, dem Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e. V.

Unsere Ziele sind:

  • die Lösung aktueller Herausforderungen in den Hightech-Branchen
  • die Bündelung von Knowhow und Kompetenzen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
  • die Nutzung von Synergien zwischen KMU und größeren Unternehmen
  • die Betreibung industriebedarfsorientierter Forschung
  • die Schaffung eines fruchtbaren Nährbodens für Innovationen zum Ausbau der führenden Rolle Deutschlands in einer großen Breite von Hightech-Technologien.

Die Mitgliedschaft in der F.O.M. steht allen Industrieunternehmen offen.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
Fax: +49 (0)30 414021-33
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

24.06.2016

Seminar zum Europäischen Einheitspatent UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES BREXIT

Neuer Programmblock des Innovationsseminars am 20.09.2016 beleuchtet Konsequenzen des Brexit für die EPeW-Einführung

03.06.2016

Bundeswirtschaftsminister besucht F.O.M.-Projekte

F.O.M. präsentiert vier erfolgreiche Projekte auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi

29.04.2016

Mitoskopie in der Endauswahl zum IGF-Projekt des Jahres

Ergebnisse des Alzheimer-Forschungsprojekts der F.O.M. überzeugten die Jury

SPECTARIS/F.O.M.-Innovationsseminar 2016 "Europäisches Einheitspatent" unter Berücksichtigung des Brexit

20.09.2016, 10.00-17.30 Uhr
Aesculapium, 78532 Tuttlingen

Referenten:
Anwälte Konstantin Schallmoser und Andreas Haberl, Kanzlei Preu Bohlig & Partner

Veranstalter/Infos/Anmeldung:
Veranstaltungswebseite