PROJEKTVORHABEN

Smart iBrush

Informationstechnische Methoden zur effektiveren Zahnreinigung

Zähneputzen dient der Erhaltung der Zahn- und Mundgesundheit. Bis heute ist jedoch nicht bekannt, wie dieser komplexe Vorgang am besten durchgeführt wird. Zahn- und Munderkrankungen sind daher weit verbreitet. Ziel des iBrush-Projekts ist die Entwicklung eines Zahnbürstensystems, das in Echtzeit zu optimierter Mundhygiene anleitet. Dazu soll eine mit Sensoren ausgestattete Zahnbürste die Bürstbewegungenaufzeichnen, mit Methoden des maschinellen Lernens analysieren und mit der Reinigungswirkung in Beziehung setzen. Eine zu entwickelnde Rückmeldefunktion navigiert durch den Putzvorgang und greift korrigierend ein.

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Medizinische Psychologie
  • Universität Kassel, Fachgebiet Intelligente Eingebettete Systeme
  • Ostbayerische TH Regensburg, Fachgebiet Informations- und Elektrotechnik

Projektsteckbrief

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

09.01.2018

Erfolgreich lizensieren

SPECTARIS-Veranstaltung zu Lizenzen und Lizenzverträgen

19.12.2017

Frohe Weihnachten

und ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr 2018!

11.12.2017

Fraunhofer MedTech Day in Kooperation mit der F.O.M.

Workshops zu Innovationsinteressen, Technologiebedarf und Projekt- möglichkeiten in der Medizintechnik

22.09.2016
Neue Förderprogramme auf der F.O.M.-Webseite
Unter dem Menüpunkt „Förderung“ stellen wir Ihnen ab sofort neue Fördermaßnahmen des Bundes vor, die die innovationsorientierte Forschung, insbesondere von KMU, unterstützen.

mehr lesen...

25.07.2016
Neues Tool zur Durchsetzung von Schutzrechten außerhalb der EU

mehr lesen...