PROJEKTVORHABEN

OSIRIS

Optimierte Schichtmaterialien für IR-, VIS- und UV-Anwendungen

Die Leistungsfähigkeit optischer Schichtmaterialien hängt von Parametern wie Absorption und mechanischer Spannung ab. Sie ist merklich anfällig gegenüber Änderungen in der atomaren Struktur oder der elementaren Zusammensetzung durch Eindringen extrinsischer Stoffe (z. B. Wasser) in das Schichtgefüge. Das Projektziel besteht in der Optimierung optischer Schichten hinsichtlich des Einflusses von Wassereinbau auf Absorptionsvermögen und Schichtspannung. Dazu sollen experimentelle Analyse und parallele Computersimulationen kombiniert werden.

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Jena
  • Technische Universität Chemnitz, Institut für Physik

Eingebundene Unternehmen (Projektbegleitender Ausschuss)

  • Active Fiber Systems GmbH (KMU)
  • AQcomputare
  • BaltivNet-PlasmaTec e. V.
  • Berliner Glas KGaA
  • COTEC GmbH (KMU)
  • Laser Components GmbH (KMU)
  • Meyer Burger AG
  • Optics Balzers Jena GmbH (KMU)
  • OptoTech Optikmaschinen GmbH (KMU)
  • Rodenstock GmbH
  • SPECTARIS, Dt. Industrieverband

Beantragte BMWi-Fördersumme:

  • 490.000 EUR im Rahmen des Förderprogramms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF)

Vorhabensbeschreibung

Stand der Fördermittelbeantragung

  • Befürwortung mit 31 von 40 Punkten. Status: Wartend auf Bereitstellung weiterer Fördermittel für die IGF

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

13.11.2019

F.O.M.-Unterstützung der Innovationsforschung wächst weiter

Immer mehr Photonik- und MedTech-Unternehmen profitieren

29.10.2019

Software-Tool zur automatisierten Bildauswertung

Deep-Learning in der Biomedizin

29.10.2019

Optimierte Herstellung von komplexen 3D-Glasstrukturen

Weiterentwicklung des selektivem laserinduzierten Ätzens für makroskopische Glausbauteile

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner