PROJEKTVORHABEN

NOCTOPOS

Detektion neurodegenerativer und neuroinflammatorischer Erkrankungen im Auge mittels polarisationssensitiver OCT

Für viele neurologische Erkrankungen fehlen diagnostische Instrumentarien mit ausreichender Auflösung zur Früherkennung. Projektziel ist es, ein nicht-invasives Bildgebungsverfahren auf Basis von polarisationsssensitiver Optischer Kohärenz-tomographie (PS-OCT) der Netzhaut mit nahezu zellulärer Auflösung für die neurologische Diagnostik nutzbar zu machen. Das hierfür zu entwickelnde modulare PS-OCT-System soll krankheitsspezifische Strukturen anhand ihrer unterschiedlichen Doppelbrechung von Licht identifizieren können. Zur Signalverarbeitung und -systematisierung sollen softwareanalytische Verfahren entwickelt werden.

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT Aachen
  • Experimental and Clinical Research Center (ECRC), Charité- Universitätsmedizin Berlin

Projektsteckbrief

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

02.10.2019

CORNET-Projekt "Ultrahard optical diamond coatings" startet zum 01.01.2020

Internationales Projekt mit Partnerland Belgien befürwortet

11.09.2019

Forschung zur Diagnostik multiresistenter Erreger startet

Bewilligung des IGF-Vorhabens InfektResonator zum 01.11.2019 erwartet

08.08.2019

SPECTARIS/F.O.M.-Seminar 2019: Erfolgreiche Antragstellung

in den Programmen ZIM, KMU-innovativ und Horizon 2020 SME

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner