ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

SubWell

Sub-Wellenlängenstrukturen für die Generierung zylindrischer Polarisationszustände

Die Erzeugung nahezu beliebiger räumlich variabler Polarisationszustände würde in der Lasertechnik neue effiziente Materialbearbeitungs- und Schweißprozesse erlauben, jedoch mangelt es aktuell an der Verfügbarkeit hocheffizienter, einfach anzuwendender Polarisationskonverter-Elemente. Ziel ist, die Vorteile der Laserbearbeitung mit angepassten Polarisationskomponenten für eine breite Anwendung zu erschließen. Neuartige Konzepte auf Basis von diffraktiven sub-Wellenlängenstrukturen zur Polarisationsformung für Hochleistungslaserkomponenten werden erforscht und eine Prozesskette für deren kostengünstige Herstellung implementiert.

IGF-Projekt: 18728 N

Laufzeit: 01.08.2015 - 31.03.2018

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Universität Stuttgart, Institut für Strahlwerkzeuge IFSW
  • Universität Stuttgart, Institut für Technische Optik ITO

Eingebundene Unternehmen (Projektbegleitender Ausschuss, "PA")

  • AMPHOS GmbH (KMU)
  • Amplitude Systems S.A. (KMU)
  • Coherent Kaiserslautern GmbH (KMU)
  • GFH GmbH (KMU)
  • High Q Laser GmbH (Spectra-Physics Rankweil)
  • HOLOEYE AG (KMU)
  • Ingenieurbüro Heidenreich (KMU)
  • Institut für Mikroelektronik Stuttgart
  • TOPAG Lasertechnik GmbH (KMU)

BMWi-Förderung

  • 453.500 EUR im Rahmen des Förderprogramms "Industrielle Gemeinschaftsforschung" (IGF)

Vorhabensbeschreibung

Abschließende Ergebnisse

Weitere Informationen für eingebundene PA-Unternehmen

  • Ausführliche Unterlagen zu PA-Sitzungen
  •  -  27.03.2018 (ITO Universität Stuttgart)
     -  02.11.2017 (IFSW Universität Stuttgart)
     -  25.07.2016 (ITO Universität Stuttgart)
     -  10.11.2015 (IFSW Universität Stuttgart)
  • Zwischenberichte
  •  -  Zwischenbericht 2016
     -  Zwischenbericht 2015
  • Posterpräsentationen
  •  -  Poster F.O.M.-Konferenz 2018
     -  Poster F.O.M.-Konferenz 2017
     -  Poster 1 BMWi-Innovationstag Mittelstand 2017
     -  Poster 2 MBWi-Innovationstag Mittelstand 2017
     -  Poster F.O.M.-Konferenz 2016
  • Detaillierter Abschlussbericht

Als F.O.M.-Mitglied können Sie über eine formlose E-Mail das entsprechende "Ergebnis-Paket SubWell" erhalten.

Das IGF-Vorhaben Nr. 18728 N der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

11.09.2019

Forschung zur Diagnostik multiresistenter Erreger startet

Bewilligung des IGF-Vorhabens InfektResonator zum 01.11.2019 erwartet

08.08.2019

SPECTARIS/F.O.M.-Seminar 2019: Erfolgreiche Antragstellung

in den Programmen ZIM, KMU-innovativ und Horizon 2020 SME

19.07.2019

Laser-Strahlschmelzen amorpher Metallpulver

Entwicklung einer synergetischen Wertschöpfungskette durch Prozessoptimierung

Zusendungen der F.O.M.

Kooperationspartner