ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

LAMETA

Weiterentwicklung einer laserbasierten Technologie für die Herstellung von Sub-Mikrostrukturen auf Metallwerkzeugen

Zur wirtschaftlichen Herstellung von Strukturen im Submikrometerbereich auf metallischen Werkzeugen soll die direkte Laserinterferenzstrukturierung (DLIP) auf der Basis eines Sub-Nanosekundenpulslasers zu einer Fertigungstechnologie weiterentwickelt werden. Ziel des Projektvorhabens ist, durch Optimierung der Eigenschaften eines weiter zu entwickelnden Festkörperlasers den Strukturierungsprozess so zu beeinflussen, dass es möglich ist, präzise Strukturen im Größenbereich der Wellenlänge auf den Metalloberflächen zu erzeugen.

IGF-Projekt: 18359 BR

Laufzeit: 01.10.2014 - 31.07.2017

Beteiligte Forschungseinrichtungen

  • Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden
  • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e. V.

Eingebundene Unternehmen

  • 4Jet Technologies GmbH
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • GeSiM GmbH
  • temicon GmbH
  • neoLASE GmbH
  • ORAFOL Fresnel Optics GmbH
  • Schepers GmbH & Co. KG
  • ZETT OPTICS GmbH

BMWi-Förderung

  • 196.350 EUR im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung

Vorhabenbezogene Aufwendungen der Wirtschaft

  • 52.090 EUR

Treffen des Projektbegleitenden Industrieausschuss

  • 20.11.2017 (Fraunhofer IWS Dresden)
  • 06.12.2016 (neoLASE GmbH, Hannover)
  • 09.12.2015 (Fraunhofer IWS Dresden)
  • 03.12.2014 (Fraunhofer IWS Dresden)

Vorhabensbeschreibung

Ergebnisse

Posterpräsentationen und Fachartikel

Wissenschaftliche Publikationen

  • Eckhardt, S., Siebold, M., Lasagni, A. F., "Laser microstructured metal thin films as promising alternative for indium based transparent electrodes", Optics express 2016, 24, 6, A553-A568.
  • Siebold, M., Loeser, M., Röser, F., Albach, D., Bussmann, M., Eckhardt, S., Lasagni, A.F., Sauerbrey, R., Schramm, U., "High energy Yb: YAG active mirror laser system for transform limited pulses bridging the picosecond gap", Laser & Photonics Reviews 2016, 10, 4, 673-680.
  • Bieda, M., Siebold, M., Lasagni, A. F., "Fabrication of Sub-Micron Surface Structures on Copper, Stainless Steel and Titanium using Picosecond Laser Interference Patterning", Applied Surface Science 2016, 387, 175–182.
  • Eckhardt, S., Müller-Meskamp, L., Loeser, M., Siebold, M.,Lasagni, A.F., "Fabrication of highly efficient transparent metal thin films electrodes using Direct Laser Interference Patterning", Proc. SPIE 9351, Laser-based Micro- and Nanoprocessing IX, 935116 (March 12, 2015), doi: 10.1117/12.2082537.

Das IGF-Vorhaben Nr. 18359 N der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Kontakt

F.O.M.

Werderscher Markt 15
D-10117 Berlin

Fon: +49 (0)30 414021-39
E-Mail: info@forschung-fom.de

News

22.05.2018

Flexibler UV Sensor zum inline-Test von UV-Härtereinrichtungen

Neues IGF-Projekt zur Erfassung des Verschleißzustands einer zur UV-Härtung eingesetzten Quelle

18.05.2018

Forschung zur Osseodisintegration enossaler Implantate befürwortet!

IGF-Projektvorhaben kann voraussichtlich im Spätsommer 2018 starten

17.05.2018

Fraunhofer-Preise honorieren Arbeiten in F.O.M.-Technologiefeldern

Wissenschaftspreis "Forschung im Verbund" für F.O.M.-Projektpartner

Kooperationspartner

22.09.2016
Neue Förderprogramme auf der F.O.M.-Webseite
Unter dem Menüpunkt „Förderung“ stellen wir Ihnen ab sofort neue Fördermaßnahmen des Bundes vor, die die innovationsorientierte Forschung, insbesondere von KMU, unterstützen.

mehr lesen...

25.07.2016
Neues Tool zur Durchsetzung von Schutzrechten außerhalb der EU

mehr lesen...